Manchmal muss es einfach Fleisch sein. Unsere Lieblinge der Saison erfreuen dabei nicht nur Männerherzen. Denn Frikandellen, Burger und Steaks sind nicht nur lecker sondern mit den passenden Zutaten auch sehr wandlungsfähig.

Ihr Burger-Entscheid: Grillen oder braten? Pur oder mit allem drum herum?

Genuss wie aus dem Steakhouse. Den großen, saftigen und bereits gewürzten Rindfleisch-Burger von HEIMFROST können Sie nach Lust und Laune einfach in der Pfanne braten oder auf den Grill legen – fertig ist das Fleischvergnügen. Auch ganz ohne Schnickschnack ist so ein Burger schon ein Genuss. Wie wäre es mit einem Salat dazu, gewürzt mit unserer Bio-Kräuterfix Salatmischung? Zum Burger passt natürlich Kräuterbutter, Ketchup oder eine fix angerührte Soße. Oder Sie servieren leckere Pommes frites „Elite“ oder „Julienne“ oder Western Frites dazu. Für viele Burger-Freunde ist das ein Muss! Lust auf eine Burger-Party zu Hause? Kein Problem. Den Burger einfach zwischen die großen rustikalen Weizenbrötchen Hamburger Bun Rustikal legen und mit Salat, Tomate, Gurke und/oder Soße anreichern.

Hier geht’s um die Wurst: So wird aus der Frikandel ein Hot Dog

Nicht nur unsere Nachbarn in den Niederlanden und Belgien sind ganz heiß auf Frikandellen-Würstchen aus Schweinefleisch. Gegrillt oder gebraten genießen Puristen sie solo, Insider als „Frikandel spezial“ – in der Mitte aufgeschnitten und mit Zwiebeln, Mayo und Ketchup gefüllt. Unser Tipp: Echte Hot Dog-Fans mögen Frikandellen stilecht nach dänischer Art mit Röstzwiebeln, Gurkenscheiben, Ketchup, Senf und natürlich dänischer Remoulade, pur oder mit unseren Hot-Dog-Brötchen „Tennessee“, die man am besten zuvor im Ofen oder auf dem Grill leicht anröstet.

Qualität und Genuss von der grünen Insel: Gut gereifte irische Steaks

Verantwortung gegenüber Tier, Mensch und Umwelt sind Grundsätze irischer Rinderzucht. Seit Anfang 2017 bürgen dafür das „SBLAS“-Qualitätsprogramm sowie das Umwelt-Programm „Origin Green“ (verlinken zum Prospekt), dem sich irische Rinderzüchter verpflichtet fühlen. Die damit verbundenen hohen Qualitätsansprüche an Aufzucht und Haltung sowie der einzigartige Geschmack des Rindfleischs von Tieren, die in kleinen Herden den Großteil des Jahres auf der grünen Weide verbringen, haben uns überzeugt und werden auch Sie begeistern: Eine wahre kulinarische Offenbarung fürs Braten oder Grillen ist das zarte und saftige irische Roastbeef. Mit seiner leicht nussigen Note und dem schönen, buttrigen Schmelz gehört es zu den Favoriten von weiblichen Fleischfans. Vollmundig und intensiv schmeckt unser irisches Hüftsteak, das sich besonders gut zum Kurzbraten in der Pfanne eignet. In dünne Scheiben geschnitten macht es sich auch sehr gut in Wokgerichten. Viele Männer schwören auf unser irisches Entrecôte: Kurzgebraten oder gegrillt entfalten sich bei dem Zwischenrippenstück die Aromen des Steaks besonders gut. Was zu den Steaks passt? Alles was Sie wollen – von KräuterbutterBrotkranz Peperoni über StangenspargelBroccoliChampignons in Scheiben bis hin zu Pommes FritesWestern Frites oder Kartoffelgratin.

← Zurück ↑ Nach oben AGB Datenschutz Impressum
Abbildungen sind Serviervorschläge.