Zutaten

für ca. 4 Portionen:

4 Forellen (5004*)

500 g Julienne-Gemüse (2281*)

1 EL Olivenöl (0099*)

40 g Butter

1 Ei

2 EL Petersilie (2206*)

50 g gehackte Mandeln

Salz

Pfeffer aus der Mühle

2 EL Zwiebelwürfel (2232*)

100 ml Weißwein

2 g Safranfäden

50 g Crème fraîche

Thymian und rosa Pfeffer

* Artikelnummer des empfohlenen Produktes

1.
Forellen auftauen lassen und in 8 Filets mit Haut teilen. Juliennegemüse in 1 EL Öl und 10 g Butter 3 Minuten dünsten.

2.
Backofen auf 200 °C vorheizen. Gemüsemischung vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Ei, Petersilie und die Hälfte der Mandeln unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.
Forellenfilets auf der Fleischseite würzen. Ein Filet auf die Hautseite legen und die Gemüsemischung darauf verteilen. Zweites Filet mit der Fleischseite auf die Füllung legen. Filets zu einem „Braten“ zusammen binden. Mit den restlichen Filets ebenso verfahren.

4.
Braten auf ein gefettetes Backblech setzen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 20 Minuten garen. Restliche Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Wein angießen und die Safranfäden darin auflösen. 2 Minuten köcheln lassen.

5.
Crème fraîche einrühren und 3-5 Minuten köcheln lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen mit dem Forellenbraten anrichten. Mit den restlichen Mandeln bestreuen und mit Thymian und rosa Pfeffer garniert servieren.

← Zurück ↑ Nach oben AGB Datenschutz Impressum
Abbildungen sind Serviervorschläge.